Systeme

Hier gibts es aktuelle und historische Systeme:

  • Mit Martin Loefgren habe ich in den vergangenenen bald 10 Jahren mehrere  Systeme gespielt:
      • OVAI
        Sicher eines der besten Systeme die ich gespielt habe, leider auch entsprechend komplex.
        Martins Hund in Benin würde nach dem System benannt.
      • TACOVAI
        unser erstes Transfer-Walsh System.

      • 2VAI
        2-way Club, ein schwedisches Treff System mit ähnlichkeiten zu polnischems Treff
        (1T = 11-13 BAL oder 17+ Any)
      • TACO 13
        ist das System an dem wir aktuell entwickeln. Davon gibt es noch nichts auf der Seite.

  • TICTACTOE
    ist das aktuelles System mit Anja und anderen. Im wesentlichen werden durch TICTACTOE Teile von Karton
    ersetzt. TICTACTOE lehnt sich sehr stark and TACO 13 an.

    Die meisten Module aus dem Module Ordner werden angewandt und ersetzen auch Teile von Karton.
    TICTACTOE bedeutet:
    Transfer In Competition - Transfer After Club - Transfer Open End.

  • Module
    Hier gibt es Module die in ein beliebiges System eingebaut werden können.
    Teilweise sind die Module noch nicht zu Ende entwickelt. Wer Ideen hat kann sich gerne bei mir melden.

      • 1M2C_FG/BAL
        1 Oberfarbe 2T = Partieforcierend gleichmäßig oder Natürlich

      • Gazilli
        1M 1x / 2Club = NAT oder 17+

      • 1N
        Ein Doppeltransfer-System nach einer 1N Eröffnung.
        Damit kann man alle Verteilungen mit Kürzen relativ präzise beschreiben.
        Außerdem ist es Möglich mit 4M 5+m schwach einladend zu reizen

      • 2N
        Basis ist hier Romex-Stayman

      • 2Club
        2Treff Partieforcing mit Kontroll-Antworten

      • M-HEB
        hilft verschiedene Handtypen mit Oberfarb-Fit zu differenzieren (7-9/10-12/FG)

      • Useless
        Das Konzept versucht die günstigste Partieforcierende Ansage mehrdeutig zu nutzen.

  • Karton
    ist das Ursystem mit Anja. Es wurde zusammen mit René und Tine Steiner entwickelt. Karton bedeutet:
    Kreatives von Anja, René, Tine oder Niko.

  • Vision
    eigentlich Vision 2000 habe ich 1999-2000 für Dr. Künzli in der Schweiz entwickelt. Auch wenn gewisse Teile evtl. nicht mehr zeitgemäß sind ist es immer noch sehr erfolgreich. Vielleicht auch weil viele Bereiche abgedeckt für die bei normalen Systemabsprachen keine Zeit gefunden wird. Ich spiele es auch größtenteils auch mit Hazy Gwinner, der viele praktikable Ideen mit eingebracht hat und auch immer noch einbringt.

  • TAC-CH
    sind Transfer-Walsh-Derivate die ich mit Freunden in der Schweiz spiele/gespielt habe.

  • Kurzsysteme
    hier sind verschieden mehr oder weniger aktuelle System aufgeführt.
  • Konventionskarten
    zu einigen der oben aufgeführten Systeme gibt es hier Konventionskarten.

System sind bzw. sollen immer im Wandel sein. Bridge ist zu jung, als das man denken könnte der Stein der Weisen ist schon gefunden. Das schlägt sich auch in dieser Auflistung nieder. So wird an allen "lebenden" System weiter gearbeitet. Dies zeigt sich unter anderem, wenn Sie PDF-Dateien mit dem Zusatz "annotated" finden.



Viel Spass beim stöbern!